ARCH+ 198/199


Erschienen in ARCH+ 198/199,
Seite(n) 80-85

ARCH+ 198/199

Soft House IBA Hamburg

Von Kennedy & Violich Architecture

Kennedy Violich Architecture führen mit dem Soft House IBA Hamburg ihre langjährige Arbeit und Forschung mit Textiloberflächen als energieproduzierende und raumbildende Elemente weiter. In ihrem Entwurf für Hamburg kombinieren sie in innovativer Weise eine Holzkonstruktion mit flexiblen Solar-Nano-Materialien. Über das Gebäude ist eine textile Dachhaube aus einer Membran mit eingearbeiteten flexiblen PV-Zellen gelegt. Diese dient der Energieerzeugung und wirkt gleichzeitig als ein klimatischer Puffer. Im Sommer verschattet sie die dahinterliegenden Räume; im Winter minimiert sie Energieverluste. An der Südfassade richten sich die vertikalen Bahnen des textilen Solardaches nach dem einfallenden Sonnenlicht aus. Es entsteht eine dynamische Fassade, die ähnlich dem Verhalten von Pflanzenblättern dem Sonnenstand folgt und sich dabei öffnet oder schließt...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!