ARCH+ 200


Erschienen in ARCH+ 200,
Seite(n) 74-79

ARCH+ 200

Im Falschen gibt es nichts Richtiges

Von Hilpert, Thilo /  Kuhnert, Nikolaus /  Ngo, Anh-Linh

Thilo Hilpert im Gespräch mit Nikolaus Kuhnert und Anh-Linh Ngo

Junge Architekten lesen kaum noch deutsche Architekturzeitschriften. Man kann sich fragen, ob damit ein bestimmter Typ von Kommunikation zu Ende geht. Um das heutige Desinteresse an einer kritischen Auseinandersetzung mit Architektur in Deutschland zu analysieren haben wir mit dem Städtebauarchitekt und Architekturhistoriker Thilo Hilpert über die Entwicklung der Architekturkritik seit 1945 gesprochen.

Perpetuierung von Denkformen

ARCH+: Herr Hilpert, sehen Sie einen Zusammenhang zwischen dem heute manifesten Desinteresse an Architekturpublikationen und ihren Entstehungsbedingungen nach 1945?

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!