ARCH+ 201/202


Erschienen in ARCH+ 201/202,
Seite(n) 125-129

ARCH+ 201/202

ARCHITEKTUR: Raumrohlinge

Von Heilmeyer, Florian

Ende 2009 konnte das Atelier- und Galeriegebäude von Arno Brandlhuber in der Brunnenstraße erstmals besichtigt werden (s. ARCH+ 195). Die in den unteren Geschossen ansässige Galerie Koch Oberhuber Wolff (KOW) hatte ihre erste Ausstellung in den rohen Räumen eingerichtet und viele der Besucher fragten, wann das Gebäude denn fertig sei. Dabei war es fertig. Mit großer Euphorie begrüßte die Fach- und Tagespresse diesen extrem reduzierten Rohbau: Art sah den Beginn einer „neuen Phase“, die taz rief „Schaut mal her, es geht auch anders!“ und der Tagesspiegel sprach von einem „Berliner Stil für die neue Mitte“. Und all das wegen eines kleinen Atelier- und Wohngebäudes aus Rohbeton und Polykarbonatplatten?

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!