Wir befinden uns vom 22.12.18 bis 3.1.19 im Betriebsurlaub, sodass dann eingehende Bestellungen erst später bearbeitet werden und die Lieferzeiten sich um bis zu 14 Tagen verlängern können. Wir wünschen eine frohe Zeit und danken für Ihr Verständnis!

ARCH+ 229


Erschienen in ARCH+ 229,
Seite(n) 212-214

ARCH+ 229

Rotor Deconstruction

Von Rotor

Die scheinbar überbordende Reglementierung aller Lebensbereiche wird heutzutage vielfach kritisiert. Die Forschungen des belgischen Kollektivs Rotor zu Materialkreisläufen im Bauwesen zeigen jedoch, dass eine nachhaltige Entwicklung auch durch das Fehlen von Regeln und Vorschriften verhindert werden kann: Die Ergebnisse belegen, dass an sich wiederverwendbare Baumaterialien aus öffentlichen Gebäuden in den meisten Fällen vergeudet und von privatwirtschaftlichen Unternehmen als Abfall entsorgt werden. Eine Wiederverwendung ist in den wenigsten Fällen vorgesehen. Falls sie doch einmal vorkommt, so geschieht dies eher informell und ohne Kontrolle der öffentlichen Hand. Dabei stellen Umbauten und Umnutzungen solcher Bauten ein nicht zu unterschätzendes Volumen an wiederverwendbaren Materialien bereit. Durch die Etablierung legaler Rahmenbedingungen könnte ein stabiler ‚Markt‘ für solche Materialien entstehen.

Einen ersten Schritt zur Reglementierung der Wiederverwendung unternahm das 2005 gegründete Kollektiv mit seinem Vademecum for Off-Site Reuse.

___ Art: Baustoffbörse, Online-Shop Initiator: Rotor Team Konzeptentwicklung: Sophie Seys (Rechtsexpertin), Lionel Billiet, Maarten Gielen, Michaël Ghyoot Jahr: seit 2015  

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!