ARCH+ 229


Erschienen in ARCH+ 229,
Seite(n) 246-249

ARCH+ 229

Imprint

Von

ARCH+
Zeitschrift für Architektur und Städtebau 50. Jahrgang
 
Redaktion
Nikolaus Kuhnert, Anh-Linh Ngo, Christian Hiller
 
Gastredaktion Az W
Karoline Mayer, Sonja Pisarik, Katharina Ritter, Dietmar Steiner
 
CvD
Christine Rüb
 
Redaktionelle Mitarbeit ARCH+
Timo Baier, Mirko Gatti, Max Kaldenhoff, Sara Lusic-Alavanja, Rob Madole, Nicole Minten-Jung, Jörg-Peter Riekert, Christine Rüb
 
Stipendiaten der Sto-Stiftung und des ARCH+ Fördervereins e.V.
Aleksandr Delev, Leo Herrmann, Alexandra Nehmer
 
Transkriptionen
Gudrun Baltissen, Ursula Achternkamp
 
Übersetzungen EN–DE
Christiane Biskup (S. 54–61), Jörg-Peter Riekert (S. 20–31; 36–45; 70–73, ARCH+ features)
 
Lektorat
Hans Georg Hiller von Gaertringen, Jörg-Peter Riekert, Kirsten Thietz
 
ARCH+ features
Anh-Linh Ngo
 
Art Direction
Mike Meiré
 
Design
Charlotte Cassel, Tobias Tschense
 
Ständige Mitarbeiter
Joachim Krausse, Arno Löbbecke, Martin Luce, Achim Menges, Philipp Oswalt, Angelika Schnell, Stephan Trüby, Georg Vrachliotis
 
Übersetzungen DE–EN
alle von Rob Madole, außer: Brian Dorsey (S. 154–155; 212–213; 207–208), Brían Hanrahan (S. 112–120), Steven Lindberg (S. 32-35; 88–91)
 
Lektorat EN
Rob Madole
 
Korrektorat EN
Gareth Davies
 
Rechte
Die Redaktion behält sich alle Rechte, einschließlich der Übersetzung und der fotomechanischen Wiedergabe vor. Auszugsweiser Nachdruck mit Quellenangabe ist gestattet, sofern die Redaktion davon informiert wird. Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine Gewähr übernommen. Ein Autorenhonorar kann nicht gezahlt werden.
 
Bildnachweis
ARCH+ hat sich bis Produktionsschluss bemüht, alle Inhaber von Abbildungsrechten ausfindig zu machen. Personen und Institutionen, die möglicherweise Rechte an verwendeten Abbildungen beanspruchen, werden gebeten, sich mit der Redaktion in Verbindung zu setzen.
 
Lithografie
max-color, Berlin
 
Druck
Medialis Offsetdruck GmbH
ISSN: 0587-3452
ISBN 978-3-931435-41-7
 
Wir danken den folgenden Firmen für ihre großzügige Unterstützung des 50. Jahrgangs der ARCH+: Dornbracht, FSB, Siedle und Wilkhahn
ARCH+ features wird ermöglicht durch Siedle (Initiativpartner) sowie Dornbracht und Euroboden.
 
Am Ende: Architektur.
Zeitreisen 1959 – 2019
 
Das Heft basiert auf den Inhalten der Ausstellung Am Ende: Architektur.
Zeitreisen 1959 – 2019, die vom Oktober 2016 bis März 2017 im ArchitekturzentrumWien gezeigt wurde, und des gleichnamigen 20. Wiener Architektur Kongresses, der anlässlich der
Verabschiedung des Az W Gründungsdirektors Dietmar Steiner vom 18. bis 20. November 2016 stattfand.
 
Kuratorinnen: Karoline Mayer, Sonja
Pisarik, Katharina Ritter
Ausstellungsgestaltung:
BWM Architekten und Partner
Ausstellungsgrafik: Nicole Six
Externe wissenschaftliche Beratung:
Gabriele Kaiser, Anh-Linh Ngo
 
Danksagung
Ganz besonderer Dank gilt dem Architekturzentrum Wien, insbesondere Karoline Mayer, Sonja Pisarik, Katharina Ritter und Dietmar Steiner sowie Karin Lux, für die exzellente kollegiale und fruchtbare Zusammenarbeit an diesem Heft.
 
Kooperationen
Wir danken der Sto-Stiftung und dem ARCH+ Förderverein e.V. für die Kooperation im Rahmen des Stipendienprogramms zur Förderung des Architektur- und Stadtdiskurses.
SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!