ARCH+ 123

Download-Preis: 0,60 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 123,
Seite(n) 50-51

ARCH+ 123

Architektur der offenen Form

Von Ito, Toyo /  Speidel, Manfred /  Kraft, Sabine

Toyo Ito im Gespräch mit ARCH+

ARCH+: Sie verstehen sich als zeitgenössischer Architekt, der versucht, eine Architektur für das mikroelektronische Zeitalter zu entwickeln. Sie arbeiten mit neuen Technologien und Materialien, sind hypermodern... Wie weit spielt für Sie die japanische kulturelle Tradition eine Rolle?

Toyo Ito: An meiner Architektur der 70er Jahre sieht man, daß ich in erster Linie eine Mauerarchitektur gemacht habe. Zu dieser Zeit war der Einfluß der westlichen Architektur noch sehr groß. Ich wollte Bauten und Räume schaffen, die sich von der Umgebung abschließen. In den 80er Jahren hat sich das geändert. Es wurde mir wichtiger, mich zur Umgebung zu öffnen. Ich habe angefangen, eine Architektur zu entwerfen, die mit Elementen der Natur, z.B. Licht und Wind, umgeht und sie kontrolliert...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!