Reduce/Reuse/Recycle in München

Ein Jahr nach der erfolgreichen Präsentation auf der 13. Architekturbiennale Venedig zeigt Muck Petzet, Generalkommissar des letztjährigen deutschen Beitrags, ab 17.9. eine Nachfolgeausstellung in München, die das Thema lokal verortet.

Ausstellungseröffnung
17. September 2013, 19.00 Uhr
Internationales Symposium
17. und 18. September 2013
Vorhoelzer Forum
der Technischen Universität München
Arcisstraße 21, 5. Obergeschoss

 

RRR_feature.jpg ARCH+ features 14: Reduce/Reuse/Recycle, 16-seitige Beilage in ARCH+ 208


Wie vielfältig die historischen und aktuellen Bezüge des Themas Reduce/Reuse/Recycle sind, haben wir mit Muck Petzet, Konstantin Grcic und Erica Overmeer im Rahmen von ARCH+ features 14 diskutiert. Ein Jahr nach dem Auftritt in Venedig bietet die Nachfolgeausstellung an der TU München die Gelegenheit, die Ansätze in einem erweiterten Kontext weiterzudenken. Dazu schreiben die Veranstalter:

"Wenn man das RRR-Wertesystem weiterdenkt, wird politisches Handeln, Lehre und Information zum architektonischen Konzept. Die Folgeausstellung des deutschen Beitrags zur 13. Internationalen Architekturbiennale in Venedig verortet die theoretischen Ansätze am Beispiel aktueller Diskussionen in München im lokalen Kontext und fragt: Wem gehört der Bestand? Gibt es eine gesamtgesellschaftliche Verantwortung im Umgang mit gebauter Architektur?

Die 16 Projekte, die im vergangenen Jahr im deutschen Pavillon in Venedig zu sehen waren, werden zusammen mit Alternativplanungen für vom Abbruch bedrohte Münchner Gebäude gezeigt, die in den letzten Monaten von Studierenden der TU-München mit den RRR-Strategien erarbeitet wurden.

Ein zweitägiges Symposium hinterfragt die Relevanz und die Anwendbarkeit der RRR-Strategien für die aktuellen bundesweiten Debatten zum Weiterbauen von Stadt und steuert internationale Positionen bei. Als Referenten sprechen u. a. Merlin Bauer, Claudia Meixner und Florian Schlüter, Nils Buschmann, Thomas Knerer, Arno Brandlhuber und Jan Jongert von Superuse Studios aus Rotterdam."

reduce-reuse-recycle.de

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!