Goethe-Institut Rotterdam sucht Architect-in-Residence

Geschrieben am 09.07.2014
Kategorie(n): ARCH+ news, Goethe-Institut

2015 bietet das Goethe-Institut Niederlande / Standort Rotterdam wieder einem Stipendiaten/einer Stipendiatin aus dem Bereich Architektur / Landschaftsarchitektur / Städtebau / Architekturwissenschaft / Architekturausstellungen die Möglichkeit, zwei bis drei Monate in Rotterdam zu verbringen. Ziel dieses Architekturstipendiums ist es, dem Stipendiaten/der Stipendiatin die Gelegenheit zu bieten, Recherchen zu einem auf die Architektur der Stadt Rotterdam bezogenen Projekt durchzuführen. Der Stipendiat/die Stipendiatin hat die Möglichkeit, die Architekturszene vor Ort kennenzulernen, Kontakte aufzunehmen und zu vertiefen, Ideen und Anregungen auszutauschen. Bewerbungsschluss: 30.9.2014

Das Stipendium soll innerhalb der ersten Jahreshälfte 2015 angetreten werden. Der genaue Zeitraum wird in Absprache mit dem Goethe-Institut Rotterdam festgelegt. Es besteht Residenzpflicht.

Bewerben können sich Architekt/innen, Kurator/innen und Wissenschaftler/innen nach Abschluss eines Studiums oder einer vergleichbaren Ausbildung. Der Lebens- und Arbeitsmittelpunkt der Bewerber/innen muss in Deutschland liegen.

Die Vergabe erfolgt auf Grund der Qualität des für den Aufenthalt in Rotterdam eingereichten Arbeitsvorhabens. Die Entscheidung trifft eine vom Goethe-Institut Niederlande berufene Jury namhafter Expertinnen und Experten.

Folgende Bewerbungsunterlagen werden benötigt:
• formloses Anschreiben
• Dokumentationsmaterial über die bisherige Tätigkeit
• anschauliche Beschreibung des Arbeitsvorhabens
• Kurzbiografie

Die Bewerbungsunterlagen sind bis zum 30. September 2014 digital einzureichen bei
Stella Rieck, Kulturabteilung, Goethe-Institut Rotterdam: stella.rieck@rotterdam.goethe.org

Das Stipendium umfasst die kostenlose Nutzung einer Wohnung und ein Stipendium für Lebenshaltungskosten und Arbeitsmaterialien in Höhe von monatlich 1.500,- Euro über einen Zeitraum von maximal drei Monaten. Hinzu kommt einmalig die Kostenerstattung für die An- und Abreise.

Die Wohnung liegt in der oberen Etage des Rotterdamer Goethe-Instituts in zentraler und zugleich ruhiger Lage. Sie verfügt neben Einbauküche und Bad über einen Wohnraum, ein Schlafzimmer und ein Arbeitszimmer, Telefon- und Internetanschluss sind vorhanden.

Ausschreibung als PDF-Download

Goethe_Logo.jpg
SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!