Master in Landschaftsarchitektur an der ETH Zürich

Geschrieben am 11.02.2020
Kategorie(n): ARCH+ news, Masterstudiengang, ETH Zürich, Landschaftsarchitektur

Neuer Masterstudiengang im Anschluss an
den Bachelor Architektur

Bewerbungsschluss: 31. März 2020

Master in Landschaftsarchitektur an der ETH Zürich / mscla

Save the date – Infoveranstaltungen:
ETH Zürich: 24.2.20, 17 Uhr, HIL H 40.9 Foyer
USI Mendrisio: 27.2.20 – Details folgen auf der Homepage (s.u.)
EPFL Lausanne: 3.3.20 – Details folgen auf der Homepage (s.u.)

English version on the homepage of MScETHLA (see below)

Ab Herbstsemester 2020 bietet das Departement Architektur der ETH Zürich den zweijährigen Masterstudiengang in Landschaftsarchitektur erstmals an. Initiiert von den Professuren Teresa Galí-Izard, Christophe Girot und Günther Vogt, ist es das einzige Programm dieser Art in der Schweiz.

Der Studiengang dient der vertiefenden Qualifizierung in Landschaftsarchitektur im Anschluss an ein universitäres Bachelorstudium in Architektur. Mit diesem neuartigen Profil erschliessen die Absolventinnen und Absolventen neue Tätigkeits- und Forschungsfelder der Landschaftsarchitektur. Sie entwickeln und realisieren Projekte auf unterschiedlichen Massstabsebenen von der Objektplanung bis zur konzeptionellen Fachplanung.

Der Masterstudiengang Landschaftsarchitektur vermittelt Kompetenzen in Analyse, Entwurf und Planung, Materialien und Konstruktion, Naturwissenschaften und Geisteswissenschaften. Innovative, digitale Analyse-, Entwurfs- und Planungsmethoden sind ein wesentlicher Teil der Ausbildung.

Zu den Vorteilen des Studiums gehören: modulartige Fokussemester, regelmässige Fieldtrips, ein Berufspraktikum sowie die Verknüpfung fachspezifischer Lehrinhalte und ihre Integration in die Entwurfsstudios. Das Programm gewährleistet eine individuelle Betreuung.

Schwerpunktthemen 

Zu den Herausforderungen im Landschaftsentwurf zählen regionale Transformationsprozesse, Klimaanpassung und Gesundheit, gebaute Umwelt und historischer Kontext sowie gesellschaftliche Phänomene wie demographischer Wandel. Hinzu kommen Themen wie Landschaftsregeneration oder die Integration neuer Infrastrukturen in die Landschaft. Übersicht über unsere Forschungsthemen, die den Studiengang strukturieren:

«Stadtlandschaft und Gesundheit» – Strategische Freiraumentwicklung, Erholungs- und Erlebnisräume, demographischer Wandel, Stadtökologie, Klimaschutz und -anpassung

«Digitale Analyse-, Entwurfs- und Planungsmethoden» – GIS-basierte 3D-Landschaftsvisualisierung und -modellierung, digitale Fabrikation, Robotics, Landschaftsakustik, Künstliche Intelligenz

«Landschaft im Wandel» – Naturgefahrenrisikomanagement, Hochwasserschutz, Bodenerosion und Desertifikation, Landschaftsregeneration und Rekultivierung, Schutz natürlicher Ressourcen

«Entwerfen und Bauen im Bestand» – Gebaute Umwelt und historischer Kontext, Schutz und Entwicklung von Freiräumen, Kulturlandschaften, Gartendenkmalpflege, Geschichte der LA

Abschluss und Titel
Master of Science ETH in Landschaftsarchitektur (MSc ETH LA)

Dauer und Umfang
4 Semester + 6 Monate Praktikum, 120 ECTS

Zulassung
Bachelorabschluss in Architektur einer universitären Hochschule mit 180 ECTS oder gleichwertig. Die Bewerbung erfordert ein Motivationsschreiben und ein Portfolio.

Bewerbungszeitraum
1. – 31. März 2020

Weitere Informationen / All informations also in English:
www.mscla.arch.ethz.ch

ETH Zürich
Departement Architektur
Institut für Landschaft und Urbane Studien
Stefano-Franscini-Platz 5
8093 Zürich, Schweiz

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!