W3 Universitätsprofessur Wohnbau und Grundlagen des Entwerfens

Geschrieben am 03.04.2020
Kategorie(n): ARCH+ news, Stellenausschreibung, Professur, RWTH Aachen, ARCH+ campus

Stellenausschreibung an der RWTH Aachen,
Fakultät für Architektur
Beginn: 1.9.2021
Bewerbungsfrist: 15.5.2020

rwth_rgb.gif

Die RWTH Aachen ist eine der Exzellenzuniversitäten Deutschlands und genießt weltweit ein hohes Ansehen in Forschung und Lehre.

Gegenüber der Gesellschaft nimmt sie ihre Verantwortung wahr und adressiert anspruchsvolle wissenschaftliche Fragestellungen. Die RWTH transferiert ihr Wissen in die Anwendung und entwickelt nachhaltige Lösungen für aktuelle und zukünftige Herausforderungen. Hierbei wird die Konvergenz von Wissen, Methoden und Erkenntnissen aller RWTH-Forschungsfelder angestrebt.

In ihren Profilbereichen integriert die RWTH ihr fachliches Tiefenwissen in interdisziplinäre Forschungsverbünde. Das dynamisch kreative und internationale Umfeld der RWTH zeichnet sich durch leistungsfähige Netzwerke, institutionalisierte Kooperationen und den innovativen RWTH-Campus aus.

W3 Universitätsprofessur
Wohnbau und Grundlagen des Entwerfens
Fakultät für Architektur

Zum 1.9.2021 wird eine Persönlichkeit gesucht, die dieses Fach in Forschung und Lehre vertritt.

Aufgabe der Professur ist es, die komplexen Fragen des Wohnungsbaus wie die damit verbundenen baukünstlerischen, baulichen, baurechtlichen, nachhaltigen und sozialen Aspekte in Lehre und Forschung zu bearbeiten.

Die Leitthemen liegen in der Bearbeitung von Fragestellungen, die für die Zukunft des Wohnens bedeutsam sind. Dazu gehören neue Wohnformen, städitsche Nachverdichtung, Nutzungsmischung sowie Aspekte der Nachhaltigkeit, Flexibilität und Variabilität.

Die Beteiligung an hochschulweiten Kooperationen und Profilbereichen (Cluster Bauen, Forschungsnetzwerk Making of Housing, Strukturwandel Rheinisches Revier…) wird ebenso vorausgesetzt wie Kooperationen mit Akteuren des nationalen Wohnbauwesens im Rahmen drittmittelgebundener Forschung.

Die Kooperation mit anderen Fakultäten innerhalb der interdisziplinär aufgestellten RWTH wird erwartet.

Voraussetzungen sind ein abgeschlossenes Universitätsstudium, Promotion und zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, die durch eine Habilitation, im Rahmen einer Juniorprofessur, einer wissenschaftlichen Tätigkeit an einer Hochschule, Forschungseinrichtung, in Wirtschaft, Verwaltung oder einem anderen gesellschaftlichen Bereich erbracht wurden.

Des Weiteren werden didaktische Fähigkeiten erwartet. Den Bewerbungsunterlagen sollen Belege über Lehrerfolge beigefügt werden.

Der Nachweis herausragender architektonisch-künstlerischer Leistungen kann als Einstellungsvoraussetzung nach § 36 (2) Hochschulgesetz NRW vom 31.10.2019 gelten.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15.5.2020 an:

Dekanin der Fakultät für Architektur der RWTH Aachen University
Frau Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Sabine Brück
Schinkelstraße 1
52056 Aachen

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an dekanin[at]dekanat.arch.rwth-aachen.de senden.

Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können. Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.

Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.
Die Ausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Die RWTH Aachen ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und verfügt über ein Dual Career Programm. Wir wollen an der RWTH Aachen besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

î Diese Ausschreibung herunterladen

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!