ARCH+ 188


Erschienen in ARCH+ 188,
Seite(n) 62-63

ARCH+ 188

Gewirkeverbund

Von Reinhardt, Nico

Die morphologische und performative Differenzierung von Materialsystemen entsteht meist durch die Verschiedenartigkeit der Elemente, aus denen sich das Gesamtsystem zusammensetzt. Ein alternativer Ansatz ist die Differenzierung eines Gesamtelements durch die Summation lokaler Manipulationen und dem dadurch initiierten Selbstbildungsprozess. In der Textilverarbeitung wird diese Herangehensweise traditionell angewendet, um die Funktion oder die Erscheinung eines größeren Stückes Stoff mit wenigen Nadelstichen zu verändern wie bei Plisseefalten, die sich über das gesamte Textil erstrecken...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!