ARCH+ 203


Erschienen in ARCH+ 203,
Seite(n) 98-101

ARCH+ 203

Fallstudie 6: Olympisches Dorf München

Von Bodenbach, Christof /  arge werner wirsing bogevichs büro

Erhaltung durch Abriss

Das Olympische Dorf in München, nördlicher Abschluss der grandiosen Bauten für die Spiele 1972, spiegelt quasi die nahe Alpenlandschaft: Wie ein Gebirge türmen sich die Terrassen- und Hochhäuser auf; davor breitet sich, als flaches Vorland, eine niedrige Teppichsiedlung aus. Diese Anlage ist ein seltsamer Bastard: Hier stehen seit Mai 2010 über eintausend nagelneue Reihenhäuschen, hingestellt nach einem städtebaulichen Konzept der 1960er Jahre. Das Ergebnis, man glaubt es kaum, überzeugt noch immer...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!